Allgemein

Wie schützen wir unsere Kinder vor Drogen?

Der Drogenkonsum bei Kindern und Jugendlichen nimmt zu: Jeder zehnte Schüler in Deutschland hat Erfahrungen mit Cannabis. Auf manchen Schulhöfen wird die Partydroge Ecstasy zu Taschengeldpreisen gedealt. Was können wir tun? Diskutieren Sie mit.

„Es gibt keine Schule ohne Drogen in Berlin. Und das Schlimme ist, dass es schon in der Grundschule anfängt – bei den Elf- bis Zwölfjährigen“, sagt Sabine Hinze, Vorsitzende des Elternkreises Berlin-Brandenburg. Der Verein berät Eltern und Angehörige von drogenabhängigen Kindern und Jugendlichen. Sabine Hinze kennt die Höhen und Tiefen, die Familien durchmachen: Ihre Tochter begann mit zwölf Jahren zu kiffen und rutschte in eine heftige Sucht ab, inklusive Schulabstieg, Zwangseinweisung, mehrjährigem Klinikaufenthalt. Heute ist ihre Tochter erwachsen, hat selbst zwei kleine Kinder – und ist clean.

Sabine Hinze und Ottmar Hummel im Gespräch mit Vladimir Balzer

Quelle: deutschlandfunkkultur.de | 07.09.2019