Allgemein

In immer mehr Schulen droht Kontrollverlust: “Mobbing, Übergriffe und Verhaltensauffälligkeiten bringen viele Lehrer an ihre Grenze”

Veröffentlicht am

BERLIN. Lehrererinnen und Lehrer kommen immer öfter an ihre Grenzen – und darüber hinaus. Verhaltensauffällige Schüler und aggressive Eltern sorgen für ein Klima in vielen Klassenräumen, in dem Lernprozesse kaum mehr in Gang zu bringen sind. Und das betrifft keineswegs nur Brennpunktschulen. „Es gibt eine Verrohung im Umgang miteinander“, so stellt der Leiter eines Hamburger […]

Allgemein

Zu wenig Teamwork unter Lehrern? Böhm kritisiert Schleicher: „Anmaßend“

Veröffentlicht am

BERLIN. Schüler implizit als bloße Werkstücke und Lehrkräfte als Fließbandarbeiter zu bezeichnen, die sich zu wenig für einen guten Unterricht einsetzten, sei „schlichtweg falsch und ignorant“ – meint Jürgen Böhm, Bundesvorsitzender des Deutschen Realschullehrerverbands (VDR), zu Äußerungen von PISA-Chef Andreas Schleicher zum Jahresbeginn. Der OECD-Bildungsdirektor hatte in einem Interview vergangene Woche erklärt, „in Deutschland ist […]

Allgemein

Überraschende Umfrage: Mehrzahl der Jugendlichen hält digitale Technik im Unterricht für unwichtig

Veröffentlicht am

BERLIN. Viele Jugendliche zweifeln weiterhin an der Chancengleichheit im deutschen Bildungssystem – und halten den Einsatz von digitaler Technik im Unterricht für eher unwichtig. Auf die Inklusion, so meint ein Großteil, sind die Schulen nicht gut vorbereitet. Zu diesen Ergebnissen kommt eine repräsentative Umfrage unter Schülerinnen und Schülern im Auftrag des Stifterverbandes, der SOS-Kinderdörfer und […]

Allgemein

Digitalpakt vor dem Fiasko – Bundesratsmehrheit gegen Grundgesetzänderung scheint zu stehen

Veröffentlicht am

BERLIN. Im Bundestag ist sie schon durch, doch im Bundesrat sieht es für die geplante Grundgesetzänderung zur Digitalisierung von Schulen schlecht aus. Mehrere Länder machen Stimmung dagegen – aus grundsätzlichen Erwägungen. Die bereits vom Bundestag beschlossene Grundgesetzänderung für den Digitalpakt droht im Bundesrat zu scheitern. Die Ministerpräsidenten von Bayern, Baden-Württemberg, Hessen, Nordrhein-Westfalen und Sachsen machten […]

Allgemein

Nur jedes fünfte Elternpaar würde sein Kind ermutigen, Lehrer zu werden – der Beruf gilt als zu hart

Veröffentlicht am

BERLIN. In Deutschland herrscht Lehrermangel – trotzdem erscheint der Lehrerberuf so wenig attraktiv wie in kaum einem anderen Industrieland. Jedenfalls würden nur die wenigsten Eltern ihren Kindern empfehlen, Lehrer zu werden. Zu diesem Ergebnis kommt eine große internationale Studie. Der Deutsche Lehrerverband benennt dafür vor allem die Überlastung der Pädagoginnen und Pädagogen als Ursache – […]

Allgemein

Bildungsort Mittagessen – Die Schulkantine als neue Sozialisationsinstanz

Veröffentlicht am

FRANKFURT. Nahezu unbeachtet hat sich in Deutschland in den letzten Jahrzehnten ein zentraler Ort der Sozialisation von Kindern und Jugendlichen verlagert. Der heimische Mittagstisch hat in vielen Familien ausgedient, immer mehr Kinder nehmen ihre Mittagsmahlzeit in der Schule ein. Dreht sich die öffentliche Diskussion zum Schulessen hauptsächlich um Fragen der Gesundheit und geschmacklichen Qualität, ist […]

Allgemein

Immer mehr Schüler scheitern am Gymnasium

Veröffentlicht am

Philologen appellieren an Eltern, ihre Kinder nicht zu überfordern (und sie im Zweifel woanders anzumelden) STUTTGART. Immer mehr Kinder sind an den Gymnasien überfordert – in Baden-Württemberg betrifft das aktuell jeden 15. Fünft- bis Siebtklässler. Dies geht aus einer Umfrage des Philologenverbandes hervor, an der sich 113 Gymnasien im Land beteiligt hatten. „Es ist besorgniserregend, […]

Allgemein

Schluss mit dem Gleichschritt: Wie wir es Schülern ermöglichen können, in ihrem eigenen Tempo zu lernen

Veröffentlicht am

BERLIN. Jedes Jahr verlassen rund 50.000 Jugendliche die Schule ohne Abschluss – Tendenz steigend. Zwischen 15 und 20 Prozent der 15-jährigen Schüler, so wird Deutschland von jeder PISA-Studie seit dem Jahr 2000 attestiert, verfügen kaum über die Bildungsgrundlagen, die für eine soziale und wirtschaftliche Teilhabe in der Gesellschaft notwendig sind. Hochgerechnet ist es ein Millionenheer […]

Allgemein

Mehr berufliche Orientierung für Schüler: Philologen sehen neue „überzogene“ Aufgaben auf die Gymnasien zurollen

Veröffentlicht am

HANNOVER. Als „überzogen und realitätsfremd“ hat der Philologenverband eine neue Vorgabe des niedersächsischen Kultusministeriums bezeichnet, die Gymnasien und Gesamtschulen zu einer verstärkten beruflichen Orientierung verpflichtet. „Minister Tonne betreibt mit seinem Erlass und den darin enthaltenen Maßnahmen einmal mehr Augenwischerei. Ohne den erforderlichen Blick für das Sinnvolle und für die Schulen und Lehrkräfte Machbare und Zumutbare […]

Allgemein

Philologen fordern eine Höchstgrenze für die Sek I von 25 Schülern pro Klasse

Veröffentlicht am

MAINZ. “Angesichts unerwarteter Steuermehreinnahmen ist die Gelegenheit günstig, schon lange geplante Verbesserungen im Bildungsbereich endlich umzusetzen und zum nächsten Schuljahr die viel zu großen Klassen in der Sekundarstufe I der Gymnasien und Integrierten Gesamtschulen zu verkleinern” – meint jedenfalls der Philologenverband Rheinland-Pfalz. Er fordert jetzt eine Höchstgrenze an weiterführenden Schulen von 25 Kindern pro Klasse. […]