Allgemein

Kinder sehen in uns ihre Zukunft

Interview mit André Stern

Mit Ihrem Buch „und ich war nie in der Schule“ haben Sie nicht nur einen Bestseller geschrieben, Sie befruchten die europaweite Diskussion über die Schule / das gängige Bildungssystem für Kinder. Danke dafür…!

Wie kann man den schönen Ansatz des freien Lernens in den Alltag mit Regelschule integrieren, wenn ich zuhause als Ausgleich mit weniger starren Regeln auskommen möchte?

Diese Frage zu beantworten ist nicht mein Job, mein Job ist, dass Sie sich diese Frage stellen.
Ich glaube nicht, dass es möglich ist, auf diese Frage EINE Antwort zu finden. Es geht auch weniger um das „freie Lernen“, als um das FREIE KIND, denn das freie Lernen ist ein Teil vom freien Kind.
Es geht mir sehr um eine neue Haltung: Die Haltung, die „ÖKOLOGIE DER KINDHEIT“ heißt, betrifft ja nicht nur das Lernen. Es ist viel mehr. […]

Dem Kind zu begegnen und dem Kind zu vertrauen.

Quelle: diekleinebotin.at | 08.12.2017