Allgemein

Ist die Schule zu blöd für unsere Kinder?

„Zukunft Bildung“: Diesem wichtigen Thema widmet sich die diesjährige ARD-Themenwoche. Jürgen Kaube ist Herausgeber der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“, ihr Bildungsexperte – und dreifacher Vater. Er ist kein Fan unseres Bildungssystems. Aus seiner Sicht werden die Schulen überfrachtet mit Erwartungen, die sie nicht erfüllen können – und es ihm zufolge auch gar nicht sollen. Nicht Schulen können die gesellschaftliche Zukunft sichern oder sozialen Aufstieg für alle garantieren, so Kaube. Im Zentrum des Unterrichts und damit der Bildungspolitik sollte vielmehr stehen: den Schülern das Denken beizubringen. Kaube kritisiert auch die Digitalisierungsfantasien und den Zentralismus im Schulsystem.

von Jürgen Kaube

Keine Woche vergeht, in der nicht hitzig über die Schulen debattiert wird. Über Lehrermangel, über Sprachdefizite der Schüler, über die Forderung nach einem bundeseinheitlichen Zentralabitur, über die Verstärkung sozialer Ungleichheit durch das Bildungssystem, über die Digitalisierung der Schulen – und so weiter.

Quelle: ndr.de | 08.11.2019