Allgemein

Fast jeder zweite Hauptschüler hat Zukunftsängste

Wenn die Schule vorbei ist, was soll dann aus mir werden? Jeder vierte Jugendliche in Deutschland verlässt die Schule mit maximal einem Hauptschulabschluss – und die Frage nach der beruflichen Zukunft belastet immer mehr dieser jungen Menschen.

Ein Interview von Nike Laurenz

Wenn die Schule vorbei ist, was soll dann aus mir werden? Jeder vierte Jugendliche in Deutschland verlässt die Schule mit maximal einem Hauptschulabschluss – und die Frage nach der beruflichen Zukunft belastet immer mehr dieser jungen Menschen.
Anzeige

Das zeigt eine Studie des Deutschen Jugendinstituts, für die bundesweit etwa 1200 Schüler kurz vor dem Hauptschulabschluss befragt wurden. Während in der aktuellen Erhebung fast die Hälfte der Jugendlichen verunsichert in die berufliche Zukunft blickt, waren es vor 15 Jahren lediglich 37 Prozent. Die meisten der Befragten machen sich mehr Sorgen um berufliche Perspektiven als um andere Probleme, zum Beispiel familiäre oder finanzielle.

Im Interview erklärt Studienleiterin Birgit Reißig, wie die Befragten ihre Startvoraussetzungen empfinden.

Quelle: SPIEGEL ONLINE | 18.12.2018