Allgemein

„Das Lesen muss als eine nationale Aufgabe verstanden werden“

Knapp 20 Prozent der Zehnjährigen in Deutschland sind funktionale Analphabeten: Sie können Gelesenes nicht verstehen. Eine Gefahr für die Demokratie, sagte die Präsidentin des deutschen PEN-Zentrums Regula Venske im Dlf. Als Unterzeichnerin der Hamburger Erklärung fordert sie einen nationalen Lesepakt.

Regula Venske im Gespräch mit Michael Köhler

Quelle: Deutschlandfunk | 06.12.2018